Blog
Hinweis: Beiträge werden automatisch aus dem Englischen übersetzt. Für den Originalinhalt besuchen Sie bitte unsere englische Seite. Einige Übersetzungen sind möglicherweise nicht perfekt; wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.
picture

Transatlantisches Datenabkommen vor EU-Gericht angefochten 📜.

Der EU-US-Datenschutzrahmen, mit dem Bedenken hinsichtlich des Datentransfers zwischen der EU und den Vereinigten Staaten ausgeräumt werden sollen, wurde erneut rechtlich angefochten. Die Anfechtung erfolgt nur wenige Monate nach seiner Einführung, nachdem das Vorgängerabkommen Privacy Shield 2020 für nichtig erklärt wurde.

In der neuen Anfechtung wird behauptet, dass das Abkommen keine angemessenen Garantien für die Grundrechte bietet und möglicherweise gegen die EU-Charta und die Allgemeine Datenschutzverordnung (DSGVO) verstößt. Es wurden zwei Anfechtungsklagen eingereicht, von denen eine auf die sofortige Aussetzung des Abkommens abzielt, während die andere den Inhalt des Abkommens zum Gegenstand hat. 📄❌

Darüber hinaus wurden verfahrenstechnische Fragen aufgeworfen, darunter die Übermittlung des Datenschutzrahmens ausschließlich in englischer Sprache an die EU-Mitgliedstaaten und sein Fehlen im Amtsblatt der EU. 📢📚

Diese rechtliche Entwicklung eröffnet erneut die Debatte über das empfindliche Gleichgewicht zwischen nationaler Sicherheit und Datenschutz beim transatlantischen Datenaustausch.